Prinzessin Turandot

Kinder-Musical - ab 6 Jahren

Inszenierung Karlheinz Odörfer

Ein Hauch von „Mailänder Scala“ im Schwabacher Bürgerhaus: Am kommenden Freitag, 9. Januar 2015 findet um 20.00 Uhr die Premiere der neuen Theatrum-Mundi-Märchen-Produktion „PRINZESSIN TURANDOT“ statt. Drei Nachmittags-Vorstellungen und eine weitere Abendvorstellung folgen am Samstag und Sonntag.

Es gibt wenige Märchen, die über die Jahrhunderte hinweg so oft als Grundlage für Theatralisierungen gedient haben wie das Märchen von der Prinzessin Turandot.
Ursprünglich aus dem arabisch-orientalischen Raum stammend erreicht es über die Märchensammlung "Tausend und eine Nacht" auch Europa. Im 18. Jahrhundert stieß der Venezianer Carlo Gozzi auf den Stoff und verfasste daraus ein Stück in 5 Akten, das 1762 in Venedig aufgeführt wurde. Dieses Stück griff Friedrich Schiller auf und verfasste 1801 hierzu eine deutschsprachige Bearbeitung, zu der Carl Maria von Weber eine Bühnenmusik schrieb.

Auch im 20. Jahrhundert gab es zahlreiche Bearbeitungen. Karl Gustav Vollmoellers Fassung regte gleich zwei Komponisten an, aus dem Stoff eine Oper zu machen, nämlich Ferruccio Bossini und Giacomo Puccini, wobei die von Puccini 1926 an der Mailänder Skala postum aufgeführte Oper bis heute deutlich populärer ist. Auch von Berthold Brecht existiert ein Fragment: Turandot oder der Kongress der Weißwäscher, Wolfgang Hildesheimers Adaption kam 1961 zur Uraufführung.

Die ab Freitag sieben Mal gespielte musikalische Bühnen-Neufassung von Michael Assies fand ihre Inspiration in den unterschiedlichen Vorgänger-Versionen.

Prinzessin TurandotAls Theater-Event für Jung und Alt will die Inszenierung von Karlheinz Odörfer mit dem TME allen Zuschauer-Generationen kurzweiligen Zugang zum berühmten Opernstoff bieten.

Galerie